Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Dieses intelligente Hundehalsband behält den Überblick über Fidos Gesundheit, Standort und mehr

2022-01-11

Der Smart wurde vom französischen Elektronikunternehmen Invoxia entwickelt, das behauptet, dass zwischen 10 und 20 Prozent der Hunde entweder einem Risiko ausgesetzt sind oder bereits an schwer zu diagnostizierenden Herzerkrankungen leidenHundehalsbandwurde auf der diesjährigen CES als erstes Accessoire für vorgestelltHundehalsbandDadurch können Sie ihren Gesundheitszustand und ihren Standort beobachten. Über die Invoxia GPS-App finden Sie nicht-invasive Messungen der Herz- und Atemfrequenz, des Aktivitätsniveaus und der Schlafqualität Ihres Hundes. Ein Annäherungsradar gibt einen Alarm aus, wenn Ihr Welpe Ihnen im Park entkommt, während Fluchtalarme Sie auch in Echtzeit benachrichtigen, wenn Ihr Hund vordefinierte Bereiche verlässt.

Künstliche Intelligenz und Sensoren der nächsten Generation machen das aus HundehalsbandLaut Invoxia das erste seiner Art. Neben der Verfolgung der Ruheherz- und Atemfrequenz kann die Kopplung auch die unterschiedlichen Verhaltensweisen und Gewohnheiten Ihres Haustiers erkennen. Es verfügt außerdem über eine sogenannte kontextbezogene Intelligenz, die die beste Geolokalisierungstechnologie nutzt, um die Umgebung Ihres Hundes zu ermitteln.

Das LeichtgewichtHundehalsbandwurde in Zusammenarbeit mit Veterinärspezialisten entwickelt, die auch die Biomarker des Geräts für einen 360-Grad-Schutz zugelassen haben. Dank dieser kontextbezogenen Intelligenz und der Tatsache, dass es 4G LTE-M nutzt, kann das Gerät auch mehrere Wochen durchhalten, bevor es aufgeladen werden muss.

Das französische Technologieunternehmen wurde vor mehr als einem Jahrzehnt gegründet und ist für sein Sortiment an Ortungsgeräten für Autos und Motorräder bekannt. Mit Hilfe seiner Technologie seien bisher Tausende Fahrzeuge und Geräte geborgen worden, heißt es. Aber passt es zu Ihrem schlauen Hund?